Logo-BMG



Journal

der 

Berliner Medizinischen Gesellschaft

Jahrgang 11

Ausgabe 2020

Liebe Mitglieder der Berliner Medizinischen Gesellschaft, liebe Kolleginnen und Kollegen, 

das Jahr 2020 ist geprägt durch die Corona-Epidemie.  So fielen ab März 2020 die monatlichen "Wissenschaftlichen Sitzungen" der Gesellschaft aus. Dafür veranstalteten wir zwei internationale "Virtuelle Symposien" in Zusammenhang mit der Charité und Unterstützung durch die Bayer AG.  Wir hoffen, dadurch einen Beitrag geleistet zu haben zur raschen Überwindung der schmerzhaften Einschränkungen für die Gesellschaft, aber auch für die Marktwirtschaft, von deren Funktionieren unser friedliches Zusammenleben und auch unser Gesundheitswesen  abhängig ist. 

Inhaltsverzeichnis: 

16.01.2020 = Wissenschaftliche Sitzung zum Thema: Arterielle Hypertonie

03.03.2020 =  Wissenschaftliche Sitzung zum Thema: Die Radiologie: Neue Diagnose- unbd Therapie-Verfahren

15.04.2020 =  1. Virtuelles Symposium zum Thema: COVID-19: Diagnosis and Treatment in Wuhan – Lessons to Learn for Europe

24.06.2020 =  2. Virtuelles Symposium zum Thema: Cardiovascular and Thrombotic Risk in COVID-19

Juli 2020 =  Rezension: Memoiren Wilhelm Uhthoff  forthcoming



---------------------------------------------------------------------
Beginnen wir mit der Kurzfassung unserer Aktivitäten:

16.01.2020

 Arterielle Hypertonie –

Neues zu einem „ewigen“ Thema

 

Prof. Dr. Ulrich Kintscher
Center for Cardiovascular Research, Institut für Pharmakologie, Charité – Universitätsmed. Berlin

 Arterielle Hypertonie 2020 – Was gibt es Neues?

 Prof. Dr. Ralf Dechend
Kardiologie, Helios Klinikum Berlin Buch,  Experimental and Clinical Research Center,
Charité u. Max-Delbrück-Centrum

Neues zu Diagnose, Therapie und Langzeitprognose von Schwangerschaftshypertonie und Präeklampsie

 Dr. András Balogh
Experimental and Clinical Research Center, Charité u. Max-Delbrück-Centrum 

Fasten bei arterieller Hypertonie und metabolischem Syndrom – eine integrative Netzwerkanalyse

---------------------------------------------------------

26.02.2020

Coronavirus-Epidemie ‒  Informationen aus erster Hand

Prof. Dr. Christian Drosten
Direktor, Institut für Virologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Neues über das neue Coronavirus

 
Dr. Osamah Hamouda 

Abteilungsleiter, Infektionsepidemiologie, Robert Koch-Institut, Berlin
Aktuelles zur epidemiologischen Situation aus Sicht des Robert Koch-Instituts

 

Dr. Marlen Suckau-Hagel
Abt. Gesundheit I E, Senatsverw. für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Vorbereitung auf das neue Coronavirus im Land Berlin

 -----------------------------------------------------------------------


03.03.2020

Die Radiologie im Umbruch durch neuartige

Diagnose- und Therapie-Verfahren

Univ.-Prof. Dr. Bernd Hamm
Direktor der Klinik für Radiologie 
Charité Centrum 6

Die neue Rolle der MRT in der Diagnostik des  Prostatakarzinoms

 
Prof. Dr. Marc Dewey

Klinik für Radiologie
Charité Centrum 6

Radiologie und künstliche Intelligenz

 

Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner
Institut für Radiologie und interventionelle Therapie, Vivantes Klinikum Am Urban

Digitalisierung in der Medizin: Welchen Einfluss nimmt sie auf die Datenakquisition, Dateninterpretation und Datenkommunikation in der Radiologie?

Prof. Dr. Bernhard Gebauer
Ltd. Oberarzt Klinik für Radiologie
Charité Centrum 6

Lebertumore: Was kann der interventionelle Radiologe tun?

.----------------------------------------------------------------------------------

15.04.2020

noch am 26.Februar d.J. war eine Informationsveranstaltung zum Corona-Virus im vollbesetzten historischen Hörsaal des Langenbeck-Virchow-Hauses möglich, heute bietet Ihnen die Berliner Medizinische Gesellschaft eine Videokonferenz, wie wir meinen, ganz exzeptioneller Art an: 

"COVID-19: Diagnosis and Treatment in Wuhan – Lessons to Learn for Europe"

Mittwoch, 15. April 2020, 12:00 – 14:00. Uhr.

Es sprechen Prof. Zhang Wenhong, Fudan University, Shanghai sowie Prof. Cao Bin, Dept. of Pulmonary and Critical Care Medicine, China-Japan Friendship Hospital, Beijing

Auf Berliner bzw. europäischer Seite befinden sich im Board: Prof. Endres, Prof. Ganten, Prof. Landmesser, Prof. Stintzing, Prof. Suttorp, Prof. Zeichhardt. Ferner Kollegen aus europäischen Ländern, u. a. Prof. Paolo Grossi aus Varese, Italien

Moderation durch Prof. Suttorp u. Prof. Endres. 

Nach den beiden Vorträgen wurde diskutiert und es wurden Kurz-Statements aus dem Board gebracht. Teilnehmerfragen waren möglich.  Durchschnittlich waren 20.000 Interessenten  eingeloggt.





----------------------------------------------------------------

24.06.2020

Am 24.Juni d.J. bietet die Berliner Medizinische Gesellschaft erneut eine von der Ärztekammer Berlin zertifizierte Videokonferenz an unter nachfolgendem Titel:

"Cardiovascular and Thrombotic Risk in COVID-19"


Registrieren Sie sich jetzt / Register now
   um an Ihre Teilnahme erinnert zu werden und die Zugangsdaten nochmals kurz vor der Veranstaltung per E-Mail zu erhalten.

Einladung zum Symposium   

Sowohl in der Einladung, als auch unter dieser Zeile finden Sie den Link zur Teilnahme mit dem Passwort

Link zum Einloggen

Passwort: BMGBayerJune2020



Es referieren 

CHAIR: Prof. Dr. Ivar Roots, Clinical pharmacologist, President of Berlin Medical Society

  CO-CHAIR: Comprises a faculty of key-members of Charité – University Medicine Berlin:

·        Prof. Marc Dewey (Radiology)

·        Prof. Kai-Uwe Eckardt (Nephrology)

·        Prof. Matthias Endres (Neurology)

·        Prof. David Horst (Pathology)

·        Prof. Reinhold Kreutz (Clinical Pharmacology)

·        Prof. Ulf Landmesser (Cardiology)

·        Prof. Claudia Spies (Anesthesiology and ICU)

·        Prof. Karl Stangl (Cardiology)

·        Prof. Sebastian Stintzing (Hematology, Immunology, Oncology)

·        Prof. Norbert Suttorp (Infectious Diseases, Respiratory Medicine)

·        Prof. Frank Tacke (Gastroenterology, Hepatology)

·        Reputated international colleagues; among others: Prof. Huisman, Netherlands; Prof. Kucher, Switzerland; Prof. Kim, South Korea; Prof. Agnieszka Tycińska, Poland; Prof. Jilma, Austria; Prof. Giannakoulas, Greece; Dr. Magnusson, Sweden; Prof. Yi-Heng Li, Taiwan; Prof. Carolyn Lam, Singapore; Prof. Zuily, France; Prof. Naresh Ranjith, South Africa

MODERATION: Prof. Sebastian Stintzing (first part), Prof. Reinhold Kreutz (second part)


Die Videokonferenz wird mit einführenden Worten des Vorsitzenden der Berliner Medizinischen Gesellschaft eröffnet. 
Nach jedem Vortrag steht im Chat eine kurze Zeit zur Beantwortung von Fragen an den Referenten zur Verfügung, - vor einer "Generell Discussion" am Ende. 

.........................................................................................