Journal

der 

Berliner Medizinischen Gesellschaft

Jahrgang 1
 Ausgabe 2 /  2010

Albrecht von Graefe-Denkmal


Verehrte Leser,

Diese zweite Ausgabe des Journals 2010 informiert Sie über das Geschehen der Gesellschaft seit dem World Health Summit im Oktober 2009 bis zur Festveranstaltung am 30.10. 2010.  Ausführlich wird über das Jubiläumsjahr 2010 in der ersten Ausgabe 2011 berichtet. 







Wissenschaftliche Informationen für Ärzte

 

Inhaltsangabe Jg. 1/ zweite Ausgabe 2010:
                                                                                                      

 


Ulrichs, T.:

Bericht über den World Health Summit 2009 vom 13. bis zum 18.10.09:                           

Das Koch-Metschnikow-Forum spielte eine maßgebliche Rolle bei der wissenschaftlichen Gestaltung

des World Health Summit 2009 in Berlin

Lesen Sie hierzu den Text über den Link Health Summit 2009

-----------------------------


Sitzungsbericht aus der Sitzung vom 1.12.2009


Seeberger, P.H.:

Auf Kohlehydraten basierende Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten                                

Den Text des Vortrages finden Sie über den Link: Vortrag-Seeberger

Neumann-Redlin von Meding, E.; Frhr. von Villiez, H.J.:

35 Jahre Sonnenfeld-Stiftung

Referat über einen Festvortrag zur Festveranstaltung am 1.12.2009                                                                  

 Den Text des Vortrages finden Sie über den Link: Sonnenfeldstiftung

----

Nachtrag: Sitzung vom 15.4.2009

Palliativmedizin in Deutschland

Referat über den Vortrag von 

Prof. Dr. H. Christof Müller-Busch 

Den Text des Vortrages finden Sie über dem Link Vortrag Mueller-Busch 

---------------------------


Aus den Sitzungen 2010:

Berliner Schilddrüsensymposium - Sitzung am 27.01.2010


Prof. Dr. Georg Brabant,
Manchester, UK , Department of Endocrinology, Christie Hospital, Manchester:
Ist eine Anpassung der TSH Referenzwerte erforderlich? Wann behandeln wir?

Prof. Dr. Peter Laurberg:
Aalborg, DK, Department of Endocrinology and Medicine, Aalborg Hospital, Aarhus University Hosp.
European increase in iodine supply and change in the
pattern of nodular and autoimmune thyroid disease. Importance for patient care.

Eine Summary des Vortrages finden Sie über den Link: Vortrag Peter Laurberg

Prof. Dr. Martin Grussendorf,
Stuttgart, Gemeinschaftspraxis Endokrinologie und Diabetologie
Medikamentöse Therapie der Knotenstruma: Aktuelle Resultate der LISA Studie.

Prof. Dr. Josef Köhrle,
Berlin, Institut für Experimentelle Endokrinologie und EnForCé Charité Universitätsmedizin Berlin, CVK
Selen und Schilddrüsenfunktion – Fakten und offene Fragen.


----

Sitzung Weltraummedizin in Berlin am 17. Februar 2010


Forschung in extremen Umwelten auf der Erde und im All

Prof. Dr. Karl Kirsch
Die Geschichte der Weltraummedizin in Berlin

Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga
Aktuelle weltraummedizinische Forschungen auf der Internationalen Raumstation und in terrestrischen Simulationsanfagen

OFA Dr. Andreas Werner
Die Bedeutung des mobilen physiologischen Labors (mobPhysioLabR)

Generalarzt Dr. Jörg Binnewies
Extreme physiologische Belastungsprofile bei militärischem Personal

------------------------------------

Sitzung 10. März 2010 

im Langenbeck-Virchow-Haus

Neue bildgebende Verfahren in der Diagnostik.

Priv.-Doz. Dr. med. Marc Dewey (Institut für Radiologie Charité):
Schnittbilddiagnostik des Herzens


Dr. Ludger Dinkelborg (Leiter Forschung Diagnostische Bildgebung, Bayer
Schering Pharma AG, Berlin):
Molekulare Bildgebung bei M. Alzheimer und in der Onkologie.

-------------------------------

Sitzung  21.4. 2010 

im Langenbeck-Virchow-Haus

Volkskrankheit Vorhofflimmern - wo stehen wir?

Moderation: Prof. Dr. Dietrich Andresen, Vivantes-Klinikum am Urban, Berliner Herzrhythmus Zentrum

Vorhofflimmern - eine Rhythmusstörung greift um sich!

Niels Christian Ewertsen, Vivantes-Klinikum am Urban


Suffiziente Rhythmuskontrolle durch Medikamente - gibt es Hoffnung?

Prof. Dr. Wilhelm Haverkamp, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie, Charité Campus Virchow-Klinikum


Katheterablation bei Vorhofflimmern - setzt sie sich durch?

Dr. Frank Gindele, Vivantes-Klinikum am Urban


Schlaganfall bei VHF – Klinik, Diagnostik und Prävention

Privatdozent Dr. Florian Masuhr, Neurologische Abteilung, Bundeswehrkrankenhaus Berlin


- Zusammenfassung und Schlusswort Prof. Dietrich Andresen

----------------------------------------

----
Sitzung Mittwoch, 26. Mai 2010

im Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin
Verleihung der Ehrenmitgliedschaft
der 
Berliner Medizinischen Gesellschaft

an Professor Dr. med. Jürgen Hammerstein

Begrüßung
Prof. Dr. Ivar Roots, Stellvertretender Vorsitzender der Berliner Medizinischen Gesellschaft

Sauberes Wissen – wichtigste Ressource für Gesundheit
Dr. Günther Jonitz, Präsident der Berliner Ärztekammer

Den Vortrag finden Sie unter dem nachfolgenden Link: Sauberes-Wissen.Wichtige-Ressource-fuer-Gesundheit

Den Vortrag finden Sie unter dem Link:  ausstehend


Wendezeiten – Jürgen Hammerstein und die Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie in Berlin
Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Andreas D. Ebert, Vorsitzender der Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie in Berlin

Eine Summary dieses Vortrages finden Sie unter dem Link: Ehrung Prof. Hammerstein zur Ehrenmitgliedschaft

Präventive Wirkungen von Pille und HRT
Prof. Dr. Horst Lübbert, Charité Campus Benjamin Franklin

Eine Summary dieses Vortrages finden Sie unter dem Link: Präventive Wirkungen von Pille und HRT

Orale Konzeption- Konzepte, Geschichte, Zukunft
Dr. Andrea Machlitt, Bayer Schering Pharma Berlin

Eine Summary dieses Vortrages finden Sie unter dem Link: Orale Konzeption... Vortrag Machlitt

Laudatio und Übergabe der Urkunde
Prof. Dr. Ivar Roots

Dank Professor Hammerstein



Sitzung 3. Juli 2010 - 12.00 - 18.00 Uhr

SYMPOSIUM

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN

IN DER VIRUSDIAGNOSTIK

Programm der Veranstaltung als pdf-Format

in Kooperation mit

Gesellschaft für Virologie

Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten

INSTAND - Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien


Otto-Kuhn-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft


Langenbeck-Virchow-Haus Luisenstraße 58/59 10117 Berlin-Mitte

Prof. Dr. Heinz Zeichhardt

Charité - Universitätsmedizin Berlin Campus Benjamin Franklin Institut für Virologie


Die Bedeutung von Referenzmessverfahren für die Qualitätssicherung und Standardisierung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen

Prof. Dr. Hans Reinauer Vorsitzender von INSTAND - Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien, Düsseldorf


Standardisierung der Hepatitis B Diagnostik - ohne Quantität keine Qualität

Prof. Dr. Wolfram H. Gerlich Direktor a.D. des Instituts für Virologie, Justus-Liebig-Universität Giessen


Meilensteine der HIV-Diagnostik: Vorreiter für andere Virusinfektionen

Prof. Dr. Lutz Gürtler Direktor a.D. des Friedrich-Loeffler-Instituts, Universität Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, gegenwärtig: Max-von-Pettenkofer-Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München


CMV-Diagnostik und Monitoring von Risikopatienten

Prof. Dr. Thomas Mertens Direktor des Instituts für Virologie, Universitätsklinikum Ulm


Die Neue Influenza A (H1N1): Erwartungen - Überraschungen - Kommunikation

Prof. Dr. Reinhard Burger Vizepräsident des Robert Koch-Instituts, Berlin


Hantaviren als "emerging viruses"

Prof. Dr. Detlev H. Krüger Direktor des Instituts für Medizinische Virologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte

Ausstellung 14.7.2010  Rudolf Virchow als Anthropologe und Prähistoriker“

Ausführliches Programm zur Eröffnung der Ausstellung am 14.7.2010 

Die Ausstellung entstand unter maßgeblicher Mitwirkung der

Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte

und des Museums für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin.

Sie ist Teil unserer Jubiläumsveranstaltung am 30. Oktober 2010 im Rahmen des Kulturprojektes "Wissenschaft Berlin 2010" im Langenbeck-Virchow-Haus. 

Programm
Begrüßung:  Prof. Dr. med.  Ivar Roots

Einführung in die Ausstellung

Rudolf Virchow  als Anthropologe und Prähistoriker

Prof. Dr. Carsten Niemitz

Vorsitzender der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte

Horst Junker

Archivar Museum für Vor- und Frühgeschichte Berlin


Vortrag

Zur Kunst der kleinen Form: Rudolf Virchow auf Medaillen und Briefmarken
Dr. Wolfgang Steguweit

Sitzung  29.09.2010  


Neue Wege der Nephroprotektion

Vortragender: Prof. Dr. Walter Zidek

Medizinische Klinik für Endokrinologie und Nephrologie
Charité Campus Benjamin Franklin



Einladung 

150 Jahre
Berliner Medizinische Gesellschaft

am 30.10.2010 um 18.00 Uhr
im Hörsaal des Langenbeck-Virchow-Hauses, Luisenstraße 58/59 in 10117 Berlin

Programmausschnitt zum Festakt

Musikalischer Auftakt

Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Helmut Hahn:
Europäische Dimension der Medizin in Berlin im Spiegel der Berliner Medizinischen Gesellschaft 
Ausstellung im Foyer: R. Virchow als Anthropologe und Prähistoriker
Grußworte: 





Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin

Ministerialrat Ortwin Schulte, bundesministerium für Gesundheit

Dr. med Günther Jonitz, Präsident der Ärztekammer Berlin 

Prof. Dr. Michael Ungethüm, Ehrenmitglied der Berliner Medizinischen Gesellschaft

Prof. Dr.Prof. Dr. Norbert Haas, Langenbeck-virchow-Haus GbR

Prof. Dr. Andreas D. Ebert, Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe in Berlin


Festvortrag:
Prof. Dr. Ivar Roots: Individualisierte Arzneitherapie

Verleihung der Ehrenmitgliedschaften

Prof. Dr. h.c. Ludwig Georg Braun

Prof. Dr. med. Karl Max Einhäupl

Dr. h.c. Lothar de Maizière

Vereinsnachrichten:

Helmut Kewitz: Gestalter der Klinischen Pharmakologie

Deutsches Ärzteblatt vom 20.11.2009 Nr. 47, S. A-2373

 * Nachruf  für den am 29.Oktober verstorbenen Prof. Dr. Helmut Kewitz

zurück zur Hauptseite