Berliner Medizinische Gesellschaft

Willkommen auf der Homepage der Berliner Medizinischen Gesellschaft

Die Berliner Medizinische Gesellschaft verfolgt nach einer wechselvollen Geschichte von bald 150 Jahren das Ziel, der Berliner- und darüber hinaus der deutschen Ärzteschaft den Fortschritt der medizinischen Wissenschaft zu vermitteln und den interdisziplinären wissenschaftlichen Austausch mit der Charité, mit Medizinischen Fakultäten und fachspezifischen Gesellschaften im In- und Ausland zu pflegen.

Nachdem die Gesellschaft jahrzehntelang unter der Spaltung Berlins leiden musste, ist sie heute wieder in der Lage, bei freier Meinungsäußerung im eigenen, rück-übertragenen Langenbeck-Virchow-Haus in der Luisenstraße ihre Sitzungen, Tagungen und Symposien abzuhalten und mit der Ärzteschaft die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu diskutieren.

Zum Journal der BerlMedGes

gelangen Sie über den Link

Journal

Zum Journal 2015
Zum Journal 2016



Aktuell

 

Liebe Mitglieder der Berliner Medizinischen Gesellschaft,

liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren!

 

Die Alzheimer-Erkrankung ist wahrlich keine Rare Disease. Auch enorme geistige und finanzielle Investitionen vermochten in der Vergangenheit nicht, den gewünschten Durchbruch bei der Therapie, ja kaum einen Teilerfolg zu erbringen. In diesen Wochen werden die Ergebnisse einer großen internationalen Phase-3-Studie mit einem Tau-Aggregationshemmer (zielt auf Auflösung der Tau-Fibrillen) eröffnet. An dieser Studie war Herr Prof. Theuring leitend beteiligt. Immer wieder müssen wir uns aber auch die internistisch-geriatrische Seite vergegenwärtigen – und alle Chancen der Prävention ausloten:

 

Neue Sicht auf eine zukünftige Alzheimer-Therapie

 

Donnerstag, den 22. September 2016 um 19:00 Uhr

im Langenbeck-Virchow-Haus

Luisenstr. 58/59 in 10117 Berlin-Mitte

 

 

Prof. Dr. rer. nat. Franz Theuring           Therapie der Alzheimer-Krankheit: Anmerkungen eines Charite - Universitätsmedizin Berlin                     Tau-isten
CCR/Institut für Pharmakologie            


Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen Demenz aus internistisch-geriatrischer Perspektive? 

Leiterin der Forschungsgruppe Geriatrie

am EGZB der Charité, CC13,

Campus Virchow-Klinikum

 

PD Dr. Oliver Peters                               Prävention der Alzheimer-Krankheit: Wann muss man

Klinik f. Psychiatrie und Psychotherapie   mit etwas anfangen und wann ist es zu  spät? 

Charité-Universitätsmedizin Berlin, CBF

------------------------------------------------------------

 

 

 

       

                                                          

 

 
Hinter dem Button Extras verbergen sich Hinweise auf
1. die Albrecht-von-Graefe-Medaille
2. Kunst um das Langenbeck-Virchow-Haus


























































































































Langenbeck-Virchow-Haus
Langenbeck-Virchow-Haus
© 2007, Berliner Medizinische Gesellschaft